Klinikseelsorge

Christus spricht: »Ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht… Was ihr einem der Geringsten unter meinen Brüdern und Schwestern getan habt, das habt ihr mir getan.« (Mt 25,36.40)
Weil Christus sich gleich macht mit uns Menschen, gibt er jedem von uns eine unvergleichliche Würde, und macht jeden und jede von uns zu Gottes Kind. Er hat kranken Menschen oft seine besondere Aufmerksamkeit geschenkt, und so wurde die Krankenpflege und der Krankenbesuch für die christlichen Gemeinden seit ihren Anfängen vor fast 2000 Jahren zu einem Hauptaugenmerk.
Die Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis GmbH mit den Standorten in Merseburg und Querfurt hat einen großen Einzugsbereich. Da ist es nicht immer möglich, sich selbst auf den Weg in Krankenhaus zu machen. Die Klinikseelsorge kann dazu beitragen, in Kontakt zu bleiben.
Wenn Sie von Jemandem wissen aus Ihrer Familie, aus Ihrer Nachbarschaft, aus Ihrer Gemeinde, der oder die ins Krankenhaus Merseburg oder Querfurt eingewiesen wurde, dann rufen Sie bitte bei der Klinikseelsorge an. Wir werden die genannte Person besuchen oder uns bei Ihnen zurückmelden.
Auch wenn Sie Beistand möchten bei einem Sterbefall im Krankenhaus, können Sie uns dazu rufen lassen.
Sie erreichen mich telefonisch mo/mi/do unter 03461 27 13 22 und di/fr in Querfurt unter 034771 71 10 7, jeweils auch über den Anrufbeantworter oder per E-Mail: seelsorge@klinikum-saalekreis.de
 

Angebote der Klinikseelsorge in den Krankenhäusern Merseburg und Querfurt

 

Merseburg:

  • Anwesenheit der Klinikseelsorgerinnen: Montags, mittwochs, donnerstags, von 8.00-16.00 Uhr und freitags von 13-16 Uhr. Sollte niemand im Haus sein, bitte bei der Information melden (03461-270); dort weiß man weiter.
  • Anwesenheit des Pfarrers Wolfgang Hubert, freitags 9.30 - 16 Uhr
  • wöchentlich am Donnerstag um 14.00 Uhr eine kleine Andacht im Raum der Stille.
  • monatlich das Trauercafé, (in der Regel am ersten) Donnerstag von 15.30-17.00 Uhr im Haus des Kirchenkreises, Hälterstr. 30 (Seiteneingang)

Querfurt:

  • Anwesenheit der Klinikseelsorgerin A. Rudnik, dienstags von 8.30-16.30 Uhr, freitags von 8.30-12.00 Uhr
  • Gottesdienst am letzten Sonntag des Monats um 10.00 Uhr im Mehrzweckraum des Klinikums, im Foyer.

 

Angelika Rudnik  [evangelisch]     Wolfgang Hubert  [katholisch]
Pfarrerin, Klinikseelsorgerin KSA    Pfarrer
im Basedow-Klinikum-Saalekreis


Begleitung von Frauen / Familien bei und nach einer Fehlgeburt - Trauerfeier und Bestattung der still-geborenen Kindlein aus dem Basedow-Klinikum


Sollten Sie leider im Laufe einer Schwangerschaft eine Fehlgeburt erleiden, und Sie sind im Klinikum Merseburg, eventuell auch ambulant - können Sie uns Seelsorgerinnen dazu rufen, dass wir Sie begleiten in Ihrem Schmerz, beim Abschied nehmen, in der Trauer - und auch bei einer Trauerfeier und Bestattung.

      Seit 2011 werden alle Fehlgeburten, Kindlein unter 500 Gramm Gewicht, die im Mutterleib verstorben sind, im Klinikum gesammelt und zweimal im Jahr unter Leitung der Klinikseelsorgerinnen bestattet. Sie erhalten in diesem Fall ein Informationsblatt durch die Krankenschwestern oder die Sie betreuende Ärztin des Krankenhauses. Darin finden Sie unsere Kontaktdaten und den Termin der nächsten Trauerfeier.
Sie können sich im Krankenhaus oder auch danach mit uns in Verbindung setzen oder Sie können auch gern unangemeldet zu der angegebenen Trauerfeier mit Beisetzung kommen.
 
     
So findet Ihr Kindlein einen Ort der Ruhe und Sie haben einen Ort, wo Sie in ihrer Trauer und Erinnerung hingehen können. Auch Frauen, die früher einmal ein Kind in der Schwangerschaft verloren haben, und kein Grab hatten, können an diese Grabstelle gehen und sie zu ihrem Erinnerungsort machen. Das Grab für die still-geborenen Kindlein befindet sich auf dem Stadtfriedhof, in der zweiten Abteilung in der südöstlichen Ecke. Auf einem weißen Stein lesen Sie den Satz »Sie sind uns nur vorausgegangen« von Friedrich Rückert aus seinen Kindertotenliedern.


KLINIKSEELSORGERIN



Angelika Rudnik

Fon-Merseburg: 03461 27 13 22
Fon-Querfurt: 034771 71 10 7
seelsorge@klinikum-saalekreis.de


Veranstaltungskalender

Losung vom 01.05.2017
Seht, wie Ton in der Hand des Töpfers, so seid ihr in meiner Hand. Wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat.
Jeremia 18,6 Epheser 2,10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen