Ein Wort gibt das andere – Theologischer Arbeitskreis

Manja Karl | 14.08.2017

Mittwoch, 19. September
19.00 Uhr-21.00 Uhr,
Hälterstraße 30, Merseburg
Thema: Gottes Wirken in der Geschichte


"Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und Gott gab uns das Wort und wir wohnen im Wort…", heißt es in einem Gedicht von Rose Ausländer.

Einmal im Monat treffen sich Menschen, die eines gemeinsam haben: Die Worte, die sie in ihren Bibeln lesen, sind für sie wie Wohnungen, wie Lebensräume.
Und die Menschen im Theologischen Arbeitskreis teilen anderen mit, wie sie sich in den alten Worten eingerichtet haben, welche Worte sie beleben, auf welche Worte sie nicht verzichten können, was sie irritiert, womit sie nicht leben können und was sie aussortiert haben.
Ein gemeinsames Gespräch entsteht.

Der Kreis entscheidet gemeinsam, worüber das nächste Mal gesprochen wird.
Meist bereitet eine Person das Thema vor.
"Arbeitskreis" heißt der Kreis, weil wir versuchen, gemeinsam Texte zu lesen und daran zu arbeiten.

Damit auch andere zum Arbeitskreis hinzukommen können, wird auf dieser Seite künftig Datum und Thema des nächsten Treffens bekanntgegeben.
Herzliche Einladung!

Rückfragen: Lydia Schubert, Kreisfachreferentin für die Arbeit mit Ehrenamtlichen im Kirchenkreis Merseburg, 03461 2767840, ehrenamt@kirchenkreis-merseburg.de

"… und das Wort ist unser Traum und der Traum ist unser Leben", endet das Gedicht von Rose Ausländer.




Veranstaltungskalender

Losung vom 14.12.2018
Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des HERRN! Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk und hat uns aufgerichtet ein Horn des Heils.
Psalm 113,3 Lukas 1,68-69

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen