Die Wurzel trägt den Baum und nicht umgekehrt

dwt-header-merseburg

Manja Karl | 10.08.2018

Freitag, 14. September von 18.30-20.30 Uhr
Samstag 15. September von 9.00-13.00 Uhr
Merseburg in die Domstraße 6

Liebe Interessierte an jüdisch-chassidischer Auslegung,

wir sind in den letzten Jahren mit unseren jüdischen Brüdern und Schwestern durch die Wüste gewandert. Haben uns mit Abraham und Sarah auf den Weg gemacht. Erlebten letztes Jahr, wie Abraham und Lot ihren Lebensalltag friedlich bewältigten und gestalten.
Neue Teilnehmer*innen sind jederzeit herzlich willkommen. Vorwissen ist keines nötig.
Ich lade Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Treffen mit einer der sieben Prophetinnen, "Esther", ein:
Freitag, 14. September von 18.30-20.30 Uhr
Samstag 15. September von 9.00-13.00 Uhr
nach Merseburg in die Domstraße 6

und, wer noch Zeit und Freude hat, auf Sonntag, 16. September, um 10.15 Uhr in den Gottesdienst nach Uichteritz zum Buch Esther.
Biblische Personen erleben den Ewigen als allgegenwärtig, sprechen und diskutieren mit ihm. Göttliche Wunder gehören in der Bibel zum Alltag, nicht nur während des Auszugs aus Ägypten, sondern noch bis in die Zeit des ersten Tempels in Jerusalem. Doch unsere Welt ist die Welt des Buches Esther. In ihm fehlt der biblische Hauptprotagonist, Gott. Selbst sein Name wird in der ganzen Megilla, der aufgerollten Rolle, kein einziges Mal erwähnt. Zu diesem Buch gehört im jüdischen Festkreis ein eigenes Fest, das "Purimfest".
Lassen Sie uns gemeinsam auf Spurensuche gehen und kräftig Fragen stellen, um diese eigenartige Erzählung für uns persönlich zu durchdringen und fruchtbar zu machen.
Ich freue mich auf die Begegnung und den Austausch.
Anmeldung bitte bis Montag, 10.September, an buero@kk-mer.de oder telefonisch 03461-33220

Liebe Grüße und eine behütete Zeit
Christiane Kellner

dwt-header-merseburg



Veranstaltungskalender

Losung vom 25.09.2018
Der Herr sprach zu Jakob: Ich will dich nicht verlassen, bis ich alles tue, was ich dir zugesagt habe. Durch den Glauben segnete Jakob, als er starb, die beiden Söhne Josefs.
1.Mose 28,15 Hebräer 11,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen