02.09.2020
Ideen aus der Krippenspielwerkstatt

Ideensammlung für Heilig Abend, Krippenspiele, Gottesdienste 2020

Was kann gemacht werden?
- kleine Szenen statt eines ganzen Krippenspiels (zum Beispiel nur die Herbergssuche oder nur die Hirten am Feuer)
- eine Waldweihnacht
- Hirtenfeuer
- Hirten bringen das Friedenslicht und Engel verteilen den Weihnachtssegen
- Krippenspiel in Stationen

Wo kann der Gottesdienst oder das Krippenspiel stattfinden?
- vor der Kirche
- auf einer großen Wiese
- auf dem Sportplatz
- auf dem Marktplatz
- am Rathaus
- an einem See
- auf einem Platz wo es Treppen gibt
- auf der Bühne auf dem Festplatz
- an einer großen Scheune
- an einem Turm
- auf einem Hügel

Mit wem?
- Kindern
- Erwachsenen
- Jugendlichen

Wen müssen wir ansprechen und wer kann mitmachen?
- der Bürgermeister, die Stadtverwaltung
- die Feuerwehr
- die Pfingstburschen
- die Bauern
- der Schäfer
- der Sportverein
- der Karnevalsverein

Was dient als Bühne?
- ein Traktoranhänger
- das Dach eines Bullis
- eine Treppe
- ein Torbogen
- die Außenwand der Kirche oder einer Scheune oder einer Sporthalle
- das Portal der Kirche oder des Rathauses oder Schlosses
- eine Lichtung im Wald

Wann müssen wir mit den Vorbereitungen beginnen?
- Ende September

Ideen für die Umsetzung:
- die Weihnachtsgeschichte wird pantomimisch oder mit einer Skulptur dargestellt. Dazu wird die Geschichte mit einem Lied besungen. Zum Beispiel mit Liedern von Siegfried Macht über das erste Krippenspiel von Franz von Assisi (mit Tieren) oder anderen Autoren.

- Die Weihnachtsgeschichte erzählen und die Krippenfiguren als Schattenfiguren auf eine große Wand projizieren.

- im Rittergut oder Rathaus oder oder … - Maria, Josef und alle anderen Beteiligten stehen hinter je einem Fenster in einem großen Haus. Wenn sie ihren Text sprechen, öffnet sich das Fenster. Sind sie dann fertig machen sie das Fenster wieder zu und der nächste ist dran.

- Rundgang durch die Kirche. Dafür sind ein Eingang und ein Ausgang nötig. In der Kirche sind die Stationen des Krippenspiels aufgebaut, alle gehen daran vorbei. Dazu gibt es Musik und am Ausgang den Segen.

- Die Weihnachtsgeschichte wird als Film ohne Ton aufgenommen. Auf der Straße gehen, an eine Tür klopfen, eine Schafherde, ein Stall, ein guter Engel, Reisende, die in die Stadt kommen … Heilig Abend wird der Film gezeigt und die Geschichte dazu gelesen.

- ein spontanes Krippenspiel, bei dem sich Menschen während des Gottesdienstes ein Kostüm überwerfen können oder ein typisches Signum in die Hand nehmen. Die Figuren stellen sich nacheinander auf, die Geschichte wird von Erzählern gelesen.

- die Weihnachtsfreude, den Weihnachtssegen mitnehmen: Engel und Hirten, Große und Kleine geben den Besuchern einen Stern, eine Friedenskerze oder ein kleines Gebet mit.

https://www.evangelischejugend.de/mitarbeiterbereich/corona/ideensammlung-advent-weihnachten/

https://www.gemeindedienst-ekm.de/unsere-arbeitsfelder/arbeitsstelle-gottesdienst/advent-und-weihnachten/musik-zum-mitsingen.html

DOWNLOADS


Mehr Fotos

10  08  01  02  03  04  07  06